Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 10 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Eich- und Beschusswesen
  • Abteilung 10
    10.01.2020
    10.01.2020 | STELLENANGEBOT: Mitarbeiterin / Mitarbeiter für den Bereich Arbeitssicherheit (m/w/d)

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen, Abteilung 10, Eich- und Beschusswesen, sucht für die Direktion Stuttgart zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
     
    Mitarbeiterin / Mitarbeiter für den Bereich
    Arbeitssicherheit - (m/w/d)
     
    Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 10 (Bachelor) bzw. Entgeltgruppe 9a (Meister / Techniker) des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
     
    Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

    • Durchführung von Betriebsbegehungen und sicherheitstechnischen Überprüfungen mit Dokumentation sowie Entwicklung von Sicherheitskonzepten,
    • Beratung bei Planung und Umsetzung von Bau- und Umbaumaßnahmen sowie bei der Beschaffung technischer Arbeitsmittel, persönlicher Schutzausrüstung und der Einführung von Arbeitsverfahren,
    • Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen,
    • Durchführung von Analysen und Ableitung geeigneter Verbesserungsmaßnahmen und Problemlösungen im Bereich Arbeitssicherheit,
    • Durchführung von Schulungen bei der Fortbildung in Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes,
    • Beratung in Fragen des Brandschutzes.

     
    Ihr Profil:

    • Abgeschlossenes technisches Hochschulstudium (FH/BA oder Bachelor) oder staatlich geprüfte/r Techniker/in oder Meister/in einer technischen Fachrichtung,
    • Abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit oder die Bereitschaft, diese Ausbildung zu absolvieren,
    • Berufserfahrung im Bereich der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes und von BGM sind von Vorteil,
    • Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Brandschutz sind wünschenswert,
    • Ausgeprägte Kommunikations-, Koordinations- und Teamfähigkeit, sicheres Auftreten, hohe soziale Kompetenz, gute konzeptionelle und analytische Fähigkeiten,
    • Ergebnisorientierte, selbstständige und flexible Arbeitsweise mit hohem Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative,
    • Führerschein Klasse B.

     
    Bewerbungsfrist: 01.02.2020