Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 10 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Eich- und Beschusswesen
  • Abteilung 10
    15.09.2017
    15.09.2017 | EICH- UND-BESCHUSSWESEN: Drei-Länder-Austausch der Eichbehörden Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg
     Bild - von links: Klaus Tappeser (Regierungspräsident), Rolf Paulus (Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz), Stefan Kähne (Hessische Eichdirektion), Stefan Müller (Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, V

    ​Als ein Erfolgsmodell bezeichnete Regierungspräsident Klaus Tappeser die Kooperation zwischen den Eichbehörden aus Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg.

    Insbesondere die gemeinsame Aus- und Fortbildung von Eichbediensteten, die Zusammenarbeit bei Spezialprüfungen und bei der Qualitätssicherung sowie ein umfassender Informations- und Erfahrungsaustausch sind mittlerweile ein fester Bestandteil ihrer Jahrestagung, die in diesem Jahr in Tübingen stattfindet. Tappeser: „So werden Ressourcen gespart und ein weitgehend einheitlicher Vollzug gewährleistet.“ 

    Bei dem diesjährigen Austausch stand vor allem das Qualitätsmanagement im Mittelpunkt, wo gemeinsam eine Verbesserung der Verfahren, der Arbeitsweise und der Dokumentation angestrebt wird, um so die anstehenden Prüfaufgaben effizienter erledigen zu können. Des Weiteren wurde das Procedere bei der Prüfung von Abgasmessgeräten in Werkstätten diskutiert, bei dem derzeit aufgrund von eichrechtlichen und straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften sowohl eine Eichung durch die Eichbehörde als auch eine Kalibrierung durch ein akkreditiertes Prüflabor vorgeschrieben sind.

    Weitere Informationen zum Eich- und Beschusswesen am Regierungspräsidium Tübingen
    Bild - von links: Klaus Tappeser (Regierungspräsident), Rolf Paulus (Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz), Stefan Kähne (Hessische Eichdirektion), Stefan Müller (Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung), Ralf Zimmermann (Landesamt für Mess- und Eichwesen Rheinland-Pfalz), Uwe Alle (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg). Bildquelle: Regierungspräsidium Tübingen, Dr. Daniel Hahn