Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 10 »Aufgaben Abteilung 10
RP Tübingen, Eich- und Beschusswesen

Abteilung 10 - Das sind unsere Aufgaben

Die Abteilung 10, der Landesbetrieb Eich- und Beschusswesen Baden-Württemberg (EBBW), sorgt für das richtige Maß und Gewicht, für richtiges Messen im Lande und für Sicherheit in der Waffen- und Munitionstechnik sowie bei sicherheitstechnischen Materialien. Durch ihre Tätigkeit im Rahmen des Wirtschaftsordnungsrechts schützt das Eichwesen die Verbraucher und Bürger vor unrichtigen Messungen und sorgt für einen fairen Handel. Dazu sieht das bundeseinheitliche Eich- und Medizinprodukterecht präventive und repressive behördliche Maßnahmen vor.

Das Beschusswesen sorgt mit der Prüfung und Zulassung von Waffen und Munition nach den Vorschriften des Waffen- und Beschussrechts für die Sicherheit des Schützen und seiner Umgebung.

Der Landesbetrieb EBBW besteht aus der Zentrale in Stuttgart und den Eichämtern mit Außenstellen, die zur effizienten Aufgabenerfüllung in der Fläche über ganz Baden-Württemberg verteilt sind, sowie dem Beschussamt in Ulm. Er zählt rund 210 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Hauptaufgaben der Eichämter sind die Eichung der im Land vorhandenen eichpflichtigen Messgeräte und die Überwachung des richtigen Messens und der richtigen Verwendung sowie die Prüfung der Füllmenge von Fertigpackungen.

Beispiele für eichpflichtige Messgeräte sind Waagen, Straßenzapfsäulen, Tankwagen, Taxameter und Strahlenmessgeräte bis hin zu den Versorgungsmessgeräten für Gas, Wasser, Wärme und Elektrizität.

Vom Beschussamt werden darüber hinaus Materialprüfungen und -zertifizierungen im Hinblick auf deren Schutzwirkung bei Angriffen durchgeführt.