Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 2 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Wirtschaft, Raumordung, Bau- Denkmal- und Gesundheitswesen
  • Abteilung 2
    29.01.2019
    29.01.2019 | INTERREG: Jahresbericht 2018 veröffentlicht
     Jahresbericht 2018, Interreg; Quelle: RPT - Barbara Lutz

    Das internationale Förderprogramm Interreg hat das primäre Ziel, die grenzüberschreitende Kooperation in der Vier-Länder-Region weiter zu stärken und damit europäischen Mehrwert zu schaffen. An dieser erfolgreichen Zusammenarbeit beteiligen sich Baden-Württemberg, Bayern, Vorarlberg, neun Schweizer Kantone sowie das Fürstentum Liechtenstein.
    Durch den Jahresbericht soll der Fortschritt dieses Programms auf transparente Art und Weise zugänglich gemacht werden.
    Neben den vielen innovativen Projekten zwischen Partnern der verschiedenen Länder lag 2018 der besondere Fokus auf dem von der Europäischen Kommission ausgerufenen Europäischen Jahr des Kulturerbes. Dies soll das Bewusstsein für die soziale und wirtschaftliche Bedeutung des Kulturerbes schärfen und den kulturellen Reichtum und die Vielfalt Europas würdigen.
    Einige der von Interreg geförderten Projekte wurden von der Europäischen Kommission als grenzüberschreitende Beispiele für das kulturelle Erbe Europas ausgewählt, so beispielsweise das Projekt „naturWerte“, dessen Projektteil „Naturpark macht Schule“ im Naturpark Nagelfluhkette bereits die ersten Grundschulkinder begeistert hat.

    Einen Überblick aller geförderten Projekte grenzüberschreitender Zusammenarbeit finden Sie hier: www.interreg.org​

    Neben der Umsetzung des laufenden Programms lag 2018 ein weiterer Schwerpunkt auf der Vorbereitung der kommenden Förderperiode ab 2021, für welche die Europäische Kommission im Mai erste Verordnungsentwürfe vorgelegt hat.

    Foto: Jahresbericht 2018, Interreg; Quelle: RP Tübingen - Barbara Lutz
    ​​