Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Regierungspräsidium Tübingen: B 464 Ortsumgehung Reutlingen

Chronologie

​Stand der Planung

Übersicht Aktueller Planungsstand
Übersicht Aktueller Planungsstand

​Aktueller Planungsstand

12.12.2019

Scoping-Termin im Regierungspräsidium Tübingen

22.10.2019

Öffentliche Informationsveranstaltung in der Wittumhalle in Rommelsbach

Seit Ende 2018

Vorbereitung der großräumigen Verkehrsuntersuchung sowie der faunistischen Planungsraumanalyse

16.10.2018

Regierungspräsidium Tübingen hat mit der Planung begonnen.
Pressemitteilung vom 16.10.2018 (pdf, 132KB)

20. März 2018

Landesweite Priorisierung des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg. Das Vorhaben ist im zweistufigen Umsetzungskonzept in der 2. Stufe, Gruppe 1 des „Maßnahmentyps Ortsumfahrung“ enthalten. Das bedeutet, mit der Planung ist bis 2025 zu beginnen.

2016


Aufnahme der Ortumgehung Reutlingen in den Vordringlichen Bedarf des Bedarfsplans 2016.


2007


Stadt Reutlingen stellt die Planung ein.


2004


Bedarfsplan 2004: Einstufung im Weiteren Bedarf


1988

Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „B 464 zwischen Rommelsbacher Straße und Knoten Efeu“ durch die Stadt Reutlingen.