Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 5 »Pressemitteilung
RP Tübingen, Umwelt
  • Abteilung 5
    26.10.2018
    Fotoexkursion mit Landschaftsfotograf Mark Robertz
    Biosphärenzentrum Schwäbische Alb und VHS Bad Urach-Münsingen laden zu Fototour zur Weißen Lauter ein
     Aufnahme von einer zurückliegenden Fotoexkursion mit Mark Robertz, Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb

    ​Die Weiße Lauter bei Lenningen, der Albtrauf und kleine Höhlen bieten imposante und äußerst abwechslungsreiche Motive für interessierte Hobbyfotografinnen und Hobbyfotografen. Am 1. November 2018 geht es mit Landschaftsfotograf Mark Robertz zur Fotoexkursion an besondere Orte im Lenninger Tal.

    Die Weiße Lauter beeindruckt durch ihre zahlreichen Sinterterrassen und Sinterbecken, die durch Kalkablagerungen entstanden sind. Ihre Quelle befindet sich in Lenningen-Gutenberg. Zusammen mit der Schwarzen Lauter findet sie in Wendlingen ihren Weg in den Neckar. Die bizarren Kalkformationen sind interessante und vielseitige Fotomotive. Zudem bietet der naheliegende Albtrauf mit atemberaubenden Ausblicken ins Tal und spannenden Einblicken ins Erdinnere noch weitere fotografische Highlights.
     
    Die Fotoexkursionsgruppe sucht am 1. November 2018 zwischen 7:30 und 14:00 Uhr verschiedene Standorte und Motive rund um Lenningen auf. Im Austausch über Motiv- und Standortwahl, über Lichtverhältnisse und Co. entstehen so unterschiedliche Bilder vom gleichen Ort. Begleitet und beraten werden die Teilnehmenden von Landschaftsfotograf Mark Robertz. Als professioneller Landschaftsfotograf ist er weltweit unterwegs, um Naturräume wie auch Stadt- und Kulturlandschaften für unterschiedlichste Medien zu fotografieren. Dabei ist er stets auf der Suche nach ungewöhnlichen Blickwinkeln. So veranstaltete er mit der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb bereits mehrere Exkursionen mit dem Heißluftballon oder zu Höhlen und Burgen.
     
    Für die Exkursion sollten die eigene Kameraausrüstung mit leichtem Weitwinkel bis hin zum Teleobjektiv, Stativ, wenn vorhanden Grau- bzw. Neutraldichte- und Polfilter, Fernauslöser und Nässeschutz sowie eine Plastiktüte mitgebracht werden. Warme und winddichte Bekleidung, rutschfestes Schuhwerk und ausreichend Verpflegung sind ebenfalls von Vorteil.
     
    Die Teilnahmegebühr für die Fotoexkursion beträgt 69 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb unter Telefon 07381/932938-31 erforderlich.
     
    Hintergrundinformation:
    Die Veranstaltung wird vom Biosphärenzentrum Schwäbische Alb in Kooperation mit der Volkshochschule Bad Urach-Münsingen e. V. durchgeführt.
     
    Bildunterschrift:
    Aufnahme von einer zurückliegenden Fotoexkursion mit Mark Robertz, Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung stehen Ihnen Herr Roland Heidelberg von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Tel.: 07381/932938-14, oder Herr Dr. Daniel Hahn, Pressesprecher, Regierungspräsidium Tübingen, Tel. 07071/757-3078, gerne zur Verfügung.