Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 5 »Pressemitteilung
RP Tübingen, Umwelt
  • Abteilung 5
    22.10.2015
    Neues Winterprogramm des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb startet mit einer kreativen Veranstaltung
    „Jeans-Upcycling“ zeigt, wie aus einem alten Kleidungsstück Neues entsteht

    ​Ausgediente Hosen, die nicht mehr für die Kleidersammlung geeignet sind, müssen nicht weggeworfen werden. Bei der Veranstaltung „Jeans-Upcycling“ des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb am 03. November 2015 zeigt Natascha Wenger, was aus dem „blauen“ Stoff noch entstehen kann. Die Kreativwerkstatt beginnt um 9:30 Uhr im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb in Münsingen-Auingen.

    Das Winterprogramm des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb ist vor wenigen Tagen druckfrisch erschienen. Optisch leicht überarbeitet, ist es wieder vollbepackt mit zahlreichen Veranstaltungen für Groß und Klein. Mit insgesamt 15 Terminen bietet das Veranstaltungsprogramm bis Anfang April 2016 kulinarische, unterhaltsame und kreative Stunden.
     
    Den Programmauftakt macht die Veranstaltung „Jeans-Upcycling“ am Dienstag, 03. November 2015, mit einer kreativen und umweltbewussten Wiederverwertung von scheinbar wertlosen alten Jeans. Der englische Begriff „Upcycling“ steht dabei für die Umwandlung von Abfallstoffen in neuwertige Produkte. Bei dieser Form des Recyclings wird Altem ein neuer Wert verliehen und zugleich die Neuproduktion von Rohmaterialien reduziert. Durch den Schwund der natürlichen Ressourcen und einen aktuellen gesellschaftlichen Wandel gewinnt „Upcycling“ zunehmend an Bedeutung und trägt aktiv zum Natur- und Umweltschutz bei.
     
    Bei der Kreativwerkstatt „Jeans-Upcycling“ zeigt Diplom-Designerin Natascha Wenger Interessierten von 9.30 bis 12.30 Uhr im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb in Münsingen-Auingen, wie aus einer alten Jeans eine kunstvolle Pinnwand mit individuellen Extras entsteht.
     
    Für die dreistündige Veranstaltung fallen Kosten in Höhe von 15 Euro pro Person sowie zuzüglich neun Euro Material an. Mitzubringen sind neben einer alten Jeans Malerkleidung und ggf. ein kleines Vesper.
     
    Eine Anmeldung nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb bis spätestens 29. Oktober 2015 telefonisch unter Tel. 07381/ 932938-31 entgegen. Eine Onlineanmeldung ist unter www.biosphaerenzentrum-alb.de möglich.
     
    Hintergrundinformation:
    Das komplette Winterprogramm des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb sowie den Einblick in die jeweiligen Veranstaltungen gibt es unter www.biosphaerenzentrum-alb.de. Ein gedrucktes Programmheft kann unter Tel. 07381/9329381-31 angefordert werden.
     
    Auch im Sommerprogramm hat das Biosphärenzentrum Schwäbische Alb eine Kreativwerkstatt zum Thema „Upcycling“ angeboten. Diese wurde mit großer Resonanz am 25. Juli 2015 durchgeführt, und zwar bezogen auf Karton und Zeitung.

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung stehen Ihnen Frau Katrin Rochner von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Tel. 07381/932938-21, oder Herr Dr. Daniel Hahn, Pressereferent, Regierungspräsidium Tübingen, Tel. 07071/757-3078, gerne zur Verfügung.