Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 5 »Pressemitteilung
RP Tübingen, Umwelt
  • Abteilung 5
    13.02.2015
    Suppenkasper und Nudellisl
    Leckere Kochwerkstatt im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb
     Winterprogramm des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb

    Was vermag einprägsamer zu sein, als ein kulinarisches Geschmackserlebnis der besonderen Art? Wie dies beispielsweise bei einer Suppe gelingen kann, zeigt die Kochwerkstatt am 19. Februar 2015 im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb in Münsingen-Auingen.

    „Linsen und Kartoffeln schmecken für sich ganz fein. Schokolade und Zwiebeln - ob das kann in eine Suppe rein?“ Manches mag anfänglich mehr als verwunderlich klingen, doch die Komposition unterschiedlicher Geschmacksnuancen kann köstliche Genüsse erzeugen. So ist es beim Kochen oftmals wie in der Musik, erst das Zusammenfügen der unterschiedlichen „Töne“ entscheidet über eine gelungene Komposition.
    Am Donnerstag, 19. Februar 2015, wird bei der Kochwerkstatt „Suppenkasper und Nudellisl“ unter Anleitung von Hauswirtschaftsmeisterin Irmgard Heilig, Landesinitiative Bewusste Kinderernährung (BeKi), und Anke Kley, Biosphärenzentrum Schwäbische Alb, gemeinsam „komponiert“. Bei der dreistündigen Veranstaltung des Winterprogramms 2014/2015 im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb entsteht am Ende eine gemeinsam zubereitete Suppe, die natürlich auch verkostet wird.
    Die Kochwerkstatt beginnt um 10.00 Uhr im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb in Münsingen-Auingen. Kinder ab 8 Jahren können sich die Teilnahme dieser Veranstaltung im Rahmen des Junior Ranger-Programms in ihren Pass eintragen lassen. Eine Anmeldung ist unter www.biosphaerenzentrum-alb.de oder telefonisch unter 07381/932938-31 bis spätestens 18. Februar 2015 erforderlich. Pro Person fallen 5 Euro Teilnahmegebühr an.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung stehen Ihnen Frau Katrin Rochner von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Tel.: 07381/932938-21, oder Carsten Dehner, Pressereferent, Regierungspräsidium Tübingen, Tel. 07071/757-3080, gerne zur Verfügung.