Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 7 »Landeslehrerprüfungsamt
RP Tübingen, Schule und Bildung
1189_250 eigen LLPA Fotoaktion RP_Tübingen -0170.jpg

Landeslehrerprüfungsamt - Außenstelle des Kultusministeriums beim Regierungspräsidium Tübingen

​Unsere Aufgaben

Das Landeslehrerprüfungsamt (LLPA) im Kultusministerium lässt durch seine Außenstellen bei den Regierungspräsidien die Ersten und Zweiten Staatsprüfungen für die einzelnen Lehrämter organisieren und durchführen.

Im Bereich des Regierungsbezirks Tübingen bedeutet dies die Zuständigkeit für die Erste Staatsprüfung (1. Staatsexamen) an den Universitäten Tübingen und Ulm für das Lehramt Gymnasium und beruflichen Schulen. Die Pädagogischen Hochschulen haben eigene Außenstellen für die Prüfungen.
Die Zweite Staatsprüfung (2. Staatsexamen am Ende des Referendariats) erfolgt für den Einzugsbereich der Seminare für Didaktik und Lehrerbildung in Tübingen und Weingarten für das gymnasiale Lehramt und das Lehramt an Beruflichen Schulen (hier auch teilweise Vor-Ort-Zuständigkeit für den Einzugsbereich des Seminars Stuttgart).
Für die Lehrämter an Grund-, Haupt-, Werkreal-, und Realschulen (einschließlich der Gemeinschaftsschulen) wird die 2. Staatsprüfung in den Einzugsbereichen der Seminarstandorte Albstadt, Weingarten, Laupheim und Reutlingen durchgeführt.
Die landesweite Anerkennung ausländischer (Teil-) Prüfungsleistungen für die 1. Staatsprüfung wird in Zusammenarbeit mit Referat 73 des Regierungspräsidiums vorgenommen.

Dokumente und Links

​Im Einzelnen

Wir bearbeiten unter anderem folgende Themen:

  • Organisation und Durchführung von allen Prüfungsteilen
  • Ausstellung von Zeugnissen zu den genannten Prüfungen
  • Betreuung und Erneuerung der landesweiten, elektronischen Prüfungsorganisation und -verwaltung
  • Bewertung von Teilleistungsprüfungen, Prüfungsleistungen und Studienabschlüssen an anderen Universitäten und innerhalb Deutschlands
  • Beratung zum Prüfungsgeschehen