Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Abteilung 7 »Aktuelle Meldung
RP Tübingen, Schule und Bildung
  • Abteilung 7
    13.12.2019 | SCHULE: Neue Oberstufe für die Beruflichen Gymnasien

    ​Eines der großen Themen der Schulleitertagung der Beruflichen Schulen in der vergangenen Woche war die Oberstufenreform: Ab dem Schuljahr 21/22 werden sowohl die neuen Bildungspläne als auch die neue Prüfungsstruktur gültig sein. Das 6-stündige berufsbezogene Profilfach bleibt bestehen, daneben belegen die Schülerinnen und Schüler Deutsch oder Mathematik als 5-stündiges Leistungsfach, das jeweils nicht gewählte Fach wird 4-stündig unterrichtet, ebenso wie die weitergeführte Fremdsprache.

    Im Abitur legen die angehenden Abiturienten in der Regel fünf Prüfungen ab – natürlich schriftlich im Profil- und Leistungsfach sowie in einer Fremdsprache. Für die vierte und fünfte Prüfung können nach bestimmten Regeln Fächer gewählt werden – allerdings finden keine Präsentationsprüfungen mehr statt, sondern mündliche Prüfungen über den Stoff beider Jahrgangsstufen. Das erste Abitur in der neuen Variante findet dann im Sommer 2024 statt.

    Bild: Schulleitertagung der Beruflichen Schulen 2019; Copyright RP Tübingen