Fahrradfreundliches RPT

 

© Kamaga - Fotolia.com

 

„Fahrradfreundliches RPT“

von Patricia Kremmler, Beauftragte für Qualitätsmanagement

Wie kann das Regierungspräsidium Tübingen radelnde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördern und weitere dazu gewinnen? Regierungspräsident Klaus Tappeser hat nachgefragt, worauf sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Verbesserungsvorschlägen einbringen und sich zur Projektarbeit melden konnten.

 

Über 50 Kolleginnen und Kollegen haben mitgemacht und zahlreiche Maßnahmen vorgeschlagen. Ein großer Wunsch ist, dass es mehr Abstellmöglichkeiten gibt, vor allem überdachte und auch abschließbare für E-Bikes. Ebenfalls ein großes Thema sind fehlende Dusch-, Umkleide- und Trockenmöglichkeiten. Weiteres Interesse besteht auch an weitergehenden Informationen im Intranet, Mitmachaktionen und Fördermöglichkeiten.

 

Sofort umsetzbare Vorschläge werden bereits angegangen. Der Vorschlag, die „Fahrradleichen“ am Haupthaus und in der Fahrrad-Box im Parkhaus zu entfernen, wurde aktuell mit der Fahrradaussonderungsaktion 2018 von Referat 11 umgesetzt. Außerdem werden die Duschvorhänge regelmäßig ausgetauscht, und es wird eine Ablage für Taschen oder Kleidung in der Dusche im Haupthaus aufgestellt. Zudem soll es künftig Satteltaschen für Diensträder geben und die Polizei ist angefragt, ein Fahrsicherheitstraining durchzuführen und Informationen zur Diebstahlprävention zu geben.

 

Eine Projektgruppe „Fahrradfreundliches RPT“ wird sich mit weiteren Vorschlägen befassen. Yvonne Baral, Referat 41, wurde von Regierungspräsident Tappeser mit der Leitung der Projektgruppe betraut. Sie hat bereits die Kolleginnen und Kollegen, die sich über die Intranetabfrage gemeldet haben, zu einem ersten Treffen eingeladen.

 

Übrigens: Das Entgeltumwandlungsmodell für das Leasing von Diensträdern soll auch für Beamte kommen. Die rechtlichen Voraussetzungen wurden in § 3 Abs. 2 und 3 LBesGBW bereits geschaffen. Derzeit arbeiten VM und FM noch Leasingangebote aus. Wir informieren dann nochmals gesondert.

 

Sie führen gerne Interviews, fotografieren oder schreiben gerne? 

Sie haben Interesse, in unserem Redaktionsteam mitzuarbeiten?

 

Dann senden Sie einfach eine formlose E-Mail an unser Funktionspostfach

mima-redaktion@rpt.bwl.de​​​​​