B 27 – Blumberg-Zollhaus: Fahrbahndeckenerneuerung in der Ortsdurchfahrt

​Aktueller Stand

Mit der Sanierung des Bahnübergangs in Zollhaus durch die Blumberger Bahnbetriebe wird die B 27 in der Ortsdurchfahrt Zollhaus vollgesperrt. Das Regierungspräsidium nutzt diese Sperrung, um die Fahrbahn der B 27 zu erneuern.

Es werden hierfür Umleitungen notwendig. Der Verkehr von Norden wird bereits weiträumig über die A 864 und die B 31 in Richtung A 81 geleitet. Der Verkehr von Süden wird über die B 314 und die K 5755 (Riedöschingen) geleitet (siehe Karte unten).

Kontakt

Leonie de Jongh
Projektleiterin
0771 8966-0
leonie.dejongh@rpf.bwl.de

Zwei grüne Sprechblasen Öffentlichkeitsbeteiligung

oeffentlichkeitsbeteiligung@rpf.bwl.de

Zahlen und Fakten

Ortslage: Blumberg-Zollhaus
Bauherr: Bundesrepublik Deutschland
Eigentümer: Bundesrepublik Deutschland
Planung: Regierungspräsidium Freiburg
Baufirmen: Walter Straßenbau KG

Bauzeit (voraussichtlich): ca. 5 Wochen ab 8. April 2024

Baukosten: ca. 650.000 Euro

Termine

Informationsveranstaltung der Bahnbetriebe Blumberg GmbH & Co. KG sowie des Baureferates Donaueschingen:

Mittwoch, 27. März 2024 um 18 Uhr im Gemeinschaftshaus in Zollhaus

Die Straßenplanung im Überblick

Ausgangslage

Die Bahnbetriebe Blumberg sanieren nach den Osterferien 2024 den Bahnübergang der Sauschwänzlebahn in Blumberg Zollhaus. Hierfür ist eine Vollsperrung der Bundesstraße 27 im Bereich der Ortsdurchfahrt Zollhaus notwendig. Um die verkehrlichen Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten wird im selben Zuge auch die B 27 im Bereich zwischen der Einmündung L 185 bis zum Ortsausgang Höhe Sägewerk in drei Bauabschnitten saniert.

Ziele der Maßnahme

Ziel der Sanierung ist es, die Qualität, Sicherheit und Haltbarkeit der Bundesstraße zu verbessern. Dies beinhaltet auch die Beseitigung der bisher aufgetretenen Schäden an der Fahrbahn.

Geplante Maßnahmen

Die Sanierung der Bundesstraße findet in drei Bauabschnitten nach den Osterferien statt:

Bauabschnitt 1: von der Einmündung B 27/L 185 bis einschließlich Kreisverkehrsplatz nördlich des Bahnübergangs

Bauabschnitt 2: Bereich bei Bahnübergang und Ortsdurchfahrt bis zur Einmündung B 27/L 214

Bauabschnitt 3: Restlicher Teil der Ortsdurchfahrt bis ca. Ortseingang/Höhe Sägewerk

Großräumige Umleitungen werden eingerichtet