Pressemitteilung

Regierungspräsidium erneuert Fahrbahn der L 223 zwischen Orsingen und Steißlingen (Kreis Konstanz)/ Sperrung der Landesstraße ab Montag, 28. September

Fahrbahn der L 223 bei Steißlingen wird erneuert

Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) erneuert die Fahrbahn der L 223 zwischen der Einmündung der K 6119 am nördlichen Ortsausgang von Steißlingen und dem Abzweig nach Wiechs (K 6120) im Landkreis Konstanz. Dazu muss ab Montag, 28. September bis voraussichtlich Freitag, 23. Oktober die Landesstraße zwischen Orsingen und Steißlingen voll gesperrt werden. Parallel dazu wird der Kreisverkehr westlich von Orsingen (L 223/K 6116) saniert. Wie das RP mitteilt, werden die Arbeiten insgesamt etwa fünf Wochen dauern. 

Die Umleitung erfolgt von Singen über die B 34 kommend ab der Anschlussstelle Singen/Steißlingen über die B 33 in Richtung Konstanz zur Ausfahrt Radolfzell. Von hier aus geht es dann über Stahringen und Wahlwies nach Orsingen-Nenzingen (B 34, K 6165 und K 6117). Dort wird der Verkehr schließlich wieder auf die B 31 geleitet. Für die Gegenrichtung von der B 31 kommend gilt die Umleitungsstrecke entsprechend.  

Die Sanierung des Kreisverkehrs westlich von Orsingen beginnt am 5. Oktober und dauert voraussichtlich bis Ende des Monats. Die Bauarbeiten erfolgen unter halbseitiger Sperrung. 

Die Baukosten in Höhe von ca. 750.000 Euro für beide Projekte trägt das Land. Die Neubauleitung Singen des Regierungspräsidiums bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die Behinderungen.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
0761 208 1038
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media