Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
B 30 Ortsumgehung Ravensburg, Bauabschnitt VI: Ravensburg/Süd - Untereschach

Chronologie

05.10.1979

Planfeststellungsbeschluss für die gesamte Ortsumgehung Ravensburg. Der Beschluss für den Bauabschnitt VI ruht auf Grund von Klagen.

30.11.2001

Antrag auf Einleitung eines neuen Planfeststellungsverfahrens für den BA VI.

30.11.2004

Wegen Planänderungen aufgrund der Erörterungsverhandlung im Februar 2004 wird das Planfeststellungsverfahren mit den Änderungen erneut eingeleitet und die Planung öffentlich ausgelegt.

08.12.2005

Neuer Planfeststellungsbeschluss und Aufhebung des Planfeststellungsbeschlusses von 1979 für den BA VI

24.02.2006

Der Planfeststellungsbeschluss für Abschnitt VI ist bestandskräftig.

21.12.2006

Beginn der Arbeiten zur Verlegung der Schussen als Vorwegmaßnahme; gem. Planfeststellungsbeschluss ist die Schussen vor Beginn der Erdarbeiten für den Straßenbau zu verlegen.

2007

Verlegung der Schussen und Umlegung einer Gasfernleitung.

2008/09

Bepflanzung im Bereich der verlegten Schussen.

2009

Verfüllung des ehemaligen Schussenbettes und Einbau zweier Stahlfertigteildurchlässe für den Anschluss von Seitenzuläufen an die verlegte Schussen.

2010

Herstellung mehrerer Vorschüttungen mit Material aus der Rekultivierung der ehemaligen Baindter Steige (B 30, Bauabschnitt IV).

2010/11

Zwischenlagerung von Aushubmaterial verschiedener Baumaßnahmen im Trassenbereich (ehemaliges Schussenbett) zur Reduzierung des Defizits an Dammschüttmaterial.

2011

Ergänzende Baugrunduntersuchungen

Juni 2012

Einordnung der Maßnahme in der Priorisierung des Landes in Gruppe 1

Dezember 2012

Der Bund stellt im Rahmen des Infrastrukturbeschleunigungsprogramms II Mittel für den Baubeginn der Ortsumgehung zur Verfügung.

03.07.2013

Mit einem feierlichen Spatenstich beginnt die Umsetzung der Baumaßnahme.

Juli/August 2013

Dammschüttung für die Überführung der K 7984 einschließlich einer Überschüttung im Bereich der späteren Brücke (Bauwerk 12)

November 2013 bis März 2014

Dammschüttung für die B 30 im Bereich der Brücke über die Schwarzach (Bauwerk 11) und Überschüttung im Bereich der Brückenwiderlager

Juli bis Oktober 2014

Dammschüttung für die Überführung eines Wirtschaftsweges einschließlich einer Überschüttung im Bereich der späteren Brücke (Bauwerk 19)

August 2014 bis Juni 2015

Herstellung eines Hochwasserdurchlasses im Zuge der B 30 (Bauwerk 1a)

Dezember 2014 bis November 2015

Bau der Überführung der K 7981 im Bereich der Anschlussstelle Karrer (Bauwerk 10)

Januar bis Dezember 2015

Bau der Eisenbahnüberführung (Bauwerk 3). Das Bauwerk wurde neben dem bestehenden Bahndamm hergestellt und am 06.11.2015 in die Gleisachse verschoben.

April/Mai 2015

Herstellung einer Baustellenumfahrung für die K 7980 und des begleitenden Rad- und Gehweges. Die Baustellenumfahrung ist zum Bau der Eisenbahnüberführung (Bauwerk 3) und der Überführung der K 7980 (Bauwerk 2) erforderlich.

April bis Oktober 2015

Ausschreibung, Vorlage beim BMVI und Vergabe der Grundwasserwanne (Bauwerk 1) und der Überführung der K 7980 (Bauwerk 2)

April bis Dezember 2015

Bau der Überführung der K 7984 (Bauwerk 12)

Juni 2015 bis
Juli 2016

Bau der Sägebachbrücken im Zuge der B 30 (Bauwerk 4) bzw. eines Wirtschaftsweges (Bauwerk 5)

September bis Oktober 2015

Dammschüttung von Bauwerk 6/6a bis Bauwerk 7 und Einbau eines Stahlfertigteildurchlasses im Zuge eines Wirtschaftsweges (Bauwerk 7a)

Oktober 2015
bis Juli 2016

Bau des Regenklär- und Rückhaltebeckens 3

ab November 2015

Bau der Grundwasserwanne (Bauwerk 1) mit Überführung der K 7980 (Bauwerk 2). Fertigstellung Bauwerk 2 im November 2017, Gesamtfertigstellung voraussichtlich im Herbst 2018.

Februar bis Oktober 2016

Bau der Brücke über die Schwarzach (Bauwerk 11)

Juli 2016 bis Juni 2017

Bau der Überführung eines Hauptwirtschaftsweges (Bauwerk 19)

Juli 2016 bis Mai 2017

Bau des Regenklär- und Rückhaltebeckens 2

ab August 2016

Bau des Regenklär- und Rückhaltebeckens 1 und der Hebeanlage für das Oberflächenwasser aus der Grundwasserwanne. Fertigstellung voraussichtlich im Herbst 2018.

Oktober bis Dezember 2016

Dammschüttung im Bereich von Bauwerk 20

März bis Dezember 2017

Ausweitung des Schussenbettes am Bauanfang

ab Juli 2017 bis August 2018

Bau der Siechenbachbrücke im Zuge der B 30 (Bauwerk 7).

ab August 2017 bis Juli 2018

Bau der Unterführung eines Wirtschaftsweges (Bauwerk 20).

ab August 2017 bis Juni 2018

Straßenbauarbeiten im Teilabschnitt 2.

ab April 2018

Bau der Überführung Hauptwirtschaftsweg (Bauwerk 9)
Fertigstellung voraussichtlich im Herbst 2018

ab Juli 2018

Bau von Lärmschutzwänden, Einbau von Schutzplanken und Lichtsignalanlagen, Markierung, Wegweisung und Beschilderung im Teilabschnitt 2.
Fertigstellung voraussichtlich im Herbst 2019

ab Juli 2018

Straßenbauarbeiten in den Teilabschnitten 3.
Fertigstellung voraussichtlich im November 2019

ab August 2018

Straßenbauarbeiten im Teilabschnitt 1.
Fertigstellung voraussichtlich im Sommer 2019

ab 2019

Bepflanzung im Teilabschnitt 2.
Fertigstellung voraussichtlich im Herbst 2019

ab 2019

Einbau der Pumpenanlage zur Ableitung des Oberflächenwassers aus der Grundwasserwanne.
Fertigstellung voraussichtlich im Sommer 2019

ab 2019

Bepflanzung im Teilabschnitt 2.
Fertigstellung voraussichtlich im Herbst 2019

ab 2019

Bau von Lärmschutzwänden, Einbau von Schutzplanken und Lichtsignalanlagen, Markierung, Wegweisung und Beschilderung in den Teilabschnitten 1 und 3.
Fertigstellung voraussichtlich im Spätherbst 2019

ab 2020

Rückbau von nicht mehr benötigten Verkehrsflächen, Bepflanzung im Teilabschnitt 1 und 3, Ausgleichsmaßnahmen