Grenzüberschreitendes Planfeststellungsverfahren für den Ersatzneubau der Grenzbrücke über die Obere Argen zwischen dem Freistaat Bayern und dem Land Baden-Württemberg in Eglofstal, betroffene Gemeinden Röthenbach und Argenbühl

Das Regierungspräsidium Tübingen führt aufgrund eines Verwaltungsabkommens zwischen dem Land Baden-Württemberg und dem Freistaat Bayern auf Antrag der Landkreise Ravensburg und Lindau, letzterer vertreten durch das Staatliche Bauamt Kempten, für das oben genannte Vorhaben ein Planfeststellungsverfahren durch.

Stand des Verfahrens:

Die rechtzeitig erhobenen privaten Einwendungen und die Stellungnahmen der Behörden und Verbände zum Vorhaben werden am

Donnerstag, 22. Juli 2021 um 13:00 Uhr
in der Turn- und Festhalle Eglofs, Eisenharzer Weg 9, 88260 Argenbühl-Eglofs

gemeinsam erörtert.

Hinweise:

Die veröffentlichten Unterlagen dienen nur der Information.