79219 Staufen, Krozinger Straße 32

Das hier zum Verkauf angebotene Einfamilienhaus befindet sich in Bestlage im schönen Staufen.

Die Immobilie wurde 1828 erbaut und befindet sich auf einem 747 qm großen Grundstück mit einem hervorragenden Blick direkt auf die Staufener Burg. Mit ca. 232 qm Wohnfläche erstreckt sich das Objekt auf zwei voll ausgebaute Etagen. Im Dachgeschoss stehen weitere ca. 118 qm zum Ausbau zur Verfügung. Zudem ist die Immobilie voll unterkellert und verfügt über einen Gewölbekeller.

Der Garten kann direkt über die Immobilie sowie über ein seitlich gelegenes Hoftor erreicht werden. Teilweise ist der Gartenbereich gepflastert, der größte Bereich ist mit Bäumen, Sträuchern und Obstanbau begrünt. Ebenfalls befindet sich im Garten ein großzügiger Schuppen mit ca. 80 qm, welcher sich hervorragend als Werkstatt, Gewächshaus oder Atelier anbietet.

Zwischen 1894 und 1906 wurde diese Immobilie als Badebetrieb mit Gaststätte bekannt. In dem „Annabad“ konnte man seit 1893 unter der Aufsicht durch Herrn Dr. Wilhelm Greder baden und Kneipp-Anwendungen erhalten. Aufgrund dieser historischen Vergangenheit wurde das Objekt als Kulturdenkmal deklariert.

Derzeit wird die Immobilie als Einfamilienhaus eigengenutzt. Durch entsprechende Umbaumaßnahmen ist die Realisierung eines Mehrfamilienhauses möglich. Gerne erläutern wir Ihnen Möglichkeiten bei einem vor Ort Termin.

Exposé (pdf)

Ansprechpartner

Demand Immobilien
Melina Ziemer
Schreiberstraße 20
79098 Freiburg i. Br.
0761 290 99 178
Melina.Ziemer@demand-immobilien.de

 

 

Das Objekt

Lage

Diese Immobilie punktet nicht nur durch Ihr großartiges Potential, sondern auch mit Ihrer hervorragenden Mikro- sowie Makrolage.

Der Staufener Bahnhof ist in 3 Gehminuten zu erreichen. Die Innenstadt erreichen Sie in rund 4 Minuten zu Fuß. Zudem befinden sich im nahen Umkreis zahlreiche Restaurants, Bäckereien und Einzelhandelsgeschäfte für den täglichen Bedarf.

Vom Rande des südlichen Schwarzwalds, eingebettet in Weinberge, blickt die Fauststadt über das Rheintal auf die Vogesenkette. Die Perle des Breisgaus bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten sowie viele Veranstaltungen kultureller Art. Bummeln Sie durch die mittelalterliche Altstadt und erkunden Sie die verwinkelten Gassen, die immer wieder einen Blick auf die alte Burgruine freigeben. Oder besuchen Sie unsere Museen und Galerien, die mit Sonderausstellungen immer neue Themen aufgreifen. Eine abwechslungsreiche Landschaft lädt zum Wandern und Radfahren ein, Wagemutige können sich im Kletterwald erproben.

Der Breisgau ist als wärmste Region Deutschlands klimatisch begünstigt. Obst und Gemüse gedeihen üppig, darunter Sonderkulturen mit Erdbeeren und Spargel. Vor allem ist der Breisgau jedoch seit frühesten Zeiten ein Weinland. Staufen besitzt mit dem Schlossberg eine herausragende Weinlage. Der Rebbau prägt Landschaft und Dörfer bis heute und trägt wesentlich zur bekannten „badischen Lebensart“ bei – weltoffen, liberal und kulinarischen Genüssen zugeneigt.

Staufen zählt mit seinen beiden Teilorten Grunern und Wettelbrunn rund 8.100 Einwohner (davon rund 960 in Grunern, 670 in Wettelbrunn). Mit der von der Südwestdeutschen Eisenbahngesellschaft (SWEG) betriebenen Bahnstrecke und dem Autobahnzubringer hat die Stadt eine gute Verkehrsanbindung. Die Infrastruktur ist voll ausgebaut: Ärzte fast aller Fachrichtungen, Grundschulen, Werkrealschule und Gymnasium sind vor Ort; das Kur- und Gesundheitszentrum Bad Krozingen ist in unmittelbarer Nachbarschaft. In der Altstadt besteht ein für eine Stadt dieser Größe ganz außergewöhnlicher Einzelhandel, der auf höchstem Niveau zum Bummeln und Einkaufen einlädt.

Objektdaten

Grundstücksgröße: 747 qm

Wohn-/Nutzfläche: ca. 464 qm

Erbaut: ca. 1824

Kaufpreis: 825.000

Derzeitige Nutzung: Wohnen

Mögliche Nutzung: Wohnen & Gewerbe

Baulicher Zustand: sanierungsbedürftig

Eindrücke des Objekts