Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Themenportal »Schule und Bildung »Schüler und Eltern »Beratung »Chronisch Kranke

Chronisch Kranke

​​​

Kein Kind darf verloren gehen!

Der Schulerfolg von Kindern und Jugendlichen soll durch länger andauernde Krankheiten nach Möglichkeit nicht gefährdet werden. Schule und Schulverwaltung wollen dazu ihren Teil beitragen: Nachteilsausgleich in Form von Zeit, technischen oder pädagogischen Hilfsmitteln bei der Bewältigung schulischer Anforderungen oder Hausunterricht sind unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Wenn Ihr Kind gesundheitlich beeinträchtigt ist, ist der erste Ansprechpartner die Klassenlehrerin bzw. der Klassenlehrer, die/der gegebenfalls auch mit der Schulleitung ins Gespräch kommen wird. Hier erhalten Sie Beratung, welchen Nachteilsausgleich Sie als Eltern beantragen können. Auf Ihren Antrag hin wird eine Klassenkonferenz über die konkreten Maßnahmen entscheiden.

Bei einer Erkrankung von mindestens acht Wochen Dauer, die einen Schulbesuch teilweise oder ganz unmöglich macht, besteht die Möglichkeit, Hausunterricht zu beantragen. Diesen Antrag stellen Sie bei der Schulleitung.