Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Straßenbaumaßnahmen »B31 T + R Rötenbach
B31-Tank- und Rastanlage Rötenbach
teaser-roetenbach.jpg

B 31 Tank- und Rastanlage (T+R) Rötenbach

​Neben dem dreispurigen Ausbau der B 31 ist der Bau der  Tank- und Rastanlage ein wichtiger Baustein für die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur im Hochschwarzwald

Der Lkw-Verkehr auf der B 31 hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Gerade Lkw-Fahrer benötigen deshalb auf ihrer Fahrt durch den Schwarzwald eine Möglichkeit, sich auszuruhen und dabei eine Raststätte mit Einkaufs- und Ruhemöglichkeit vorzufinden. Aber auch für den touristischen Verkehr sei die neue Raststätte eine wichtige Verbesserung.

Am 27.6.2018 fand der feierliche Spatenstich für die Tank- und Rastanlage Rötenbach zusammen mit den am Projekt beteiligten Akteuren aus Regierung, Regierung, Behörden, Kommunen und Partnerunternehmen sowie der Investorin Katrin Vollmer statt. Die Tank- und Rastanlage in Rötenbach soll Vorbildcharakter für weitere Anlagen an den vielbefahrenen Bundesstraßen in der Region haben.

Der Bau der Anlage soll bis Ende 2019 abgeschlossen sein.
Während der Bauzeit sind Verkehrsbeschränkungen notwendig. Bis Ende 2018 wird einer der drei Fahrstreifen auf der B 31 gesperrt, da dieser als Baustellenzufahrt genutzt werden muss.

Fakten:

  • Neubau von 40 LKW-Stellplätzen inkl. sämtlicher erforderlichen Erschließungsanlagen.
  • Kosten der Gesamtmaßnahme rund 10,2 Mio. € wovon 9,4 Mio. der Bund und 0,8 Mio. die Privatinvestorin Frau Vollmer tragen.
  • Bauzeit Juni 2018 bis Ende 2019
  • 2018: Sämtliche Ver- und Entsorgungsleitungen, Retentionsbodenfilteranlage für die Reinigung von behandlungsbedürftigem Niederschlagswasser, Verkehrsflächen Zu- und Abfahrt von der B 31 in Asphaltbauweise (ca. 4.500 m²)
  • 2019: Lkw-Stellplätze in Betonbauweise (ca. 10.000 m²)
  • Parallelmaßnahme: Bau einer Tankstelle durch die Total Mineralölgesellschaft, Baubeginn voraussichtlich September 2018.

Seit April laufen auch noch die Bauarbeiten im Zuge des 3-streifigen Ausbaus der B 31 zwischen Rötenbach und Löffingen. Zunächst müssen hier drei Brückenbauwerke verbreitert werden. Das Erste befindet sich im Bau. Im nächsten Jahr folgen die beiden anderen. Der Straßenbau wird dann 2021 abgeschlossen.


Vorheriges Bild Pause Nächstes Bild

Kontakt

Fachinformation:
Projektleiter
Herr Peter Wernet
EMail peter.wernet@rpf.bwl.de


Pläne und Informationsmaterial

uebersichtskart- Roetenbach.pdfÜbersichtskarte (pdf, 151 KB)

LageplanTuR-Roetenbach.pdfLageplan (pdf, 2 MB)