Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Abteilung 4 »Referat 47.1 »B27, dreistreifiger Ausbau zwischen der L523 und Buchen-Süd
Referat 47.1 (Straßenbau Nord) des Regierungspräsidium Karlsruhe
Unausgebaute B 27 in Fahrtrichtung Buchen, Copyright: RP Karlsruhe

B 27, dreistreifiger Ausbau zwischen der L 523 und Buchen-Süd

Zahlen und Fakten

Länge: 2,9 km
Bauzeit: voraussichtlich 6 Monate
Gesamtkosten: ca. 3 Mio. Euro

Aktueller Stand

Einbau des Asphaltoberbaus
Abschnittsweise herstellen der Straßenböschungen
Herstellen des Oberbaus der Wirtschaftswege

Das Projekt

Ausgangslage

Aufgrund ihrer Verbindungsfunktion zwischen den Mittelzentren Buchen und Mosbach ist die B 27 die bedeutendste Verkehrsachse im Neckar-Odenwald-Kreis. Teilweise besteht hier jedoch durch Pulkbildung hinter LKWs Überholdruck, der zu häufigen, teilweise riskanten Überholmanövern und Unfällen führt. Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit wurde daher ein dreistreifiger Ausbau der B 27 zwischen der Landesstraße L 523 nach Mudau und dem Anschluss Buchen-Süd geplant.

Der vorgesehene Ausbau erfolgt im Bestand mit jeweils einseitiger Verbreiterung. Der dritte Fahrstreifen wird dabei wechselseitig zum Überholen Richtung Buchen und Mosbach eingesetzt. Nach Fertigstellung der Baumaßnahme wird es sowohl in Fahrtrichtung Buchen als auch in Richtung Mosbach eine ca. 1.000m lange gesicherte Überholmöglichkeit geben. Der Wechselbereich zwischen den beiden dreistreifigen Abschnitten wird zweistreifig ausgestaltet und befindet sich auf Höhe des Parkplatzes Rüdt’sches Eck (Rastplatz Oberneudorf).
Dort wird es weiter möglich sein, die Fahrbahn wie bisher im zweistreifigen Fahrbahnbereich zu queren. Die Wegeführung der im Ausbaubereich vorhandenen Wirtschaftswege wird an diese Situation angepasst.

Die Länge des Ausbauabschnittes beträgt insgesamt 2,9 km. .

Ziele der Maßnahme

  • Höhere Verkehrssicherheit
  • Vermeidung von Pulkbildung hinter LKW
  • Abbau des Überholdrucks durch gesicherte Überholmöglichkeit

Geplante Maßnahmen

  • Anbau eines dritten Fahrstreifens
  • Neuanlage eines Forstweges 
  • Verbesserung der Sichtweiten für landwirtschaftliche Fahrzeuge auf querenden Wirtschaftswegen
  • Herstellung von Fahrzeugrückhaltesystemen 
  • Asphaltierung eines parallelen Wirtschaftsweges
  • Erneuerung eines Parkplatzes 
  • Verlegung von Telekommunikationsleitungen
  • Naturschutz- und forstrechtliche Kompensationsmaßnahmen

Informieren Sie sich!

Öffentlichkeitsbeteiligung

Alle Maßnahmen zur Öffentlichkeitsbeteiligung und Kommunikationsmaßnahmen werden in den Planungsprozess des Projektes integriert. Hier können Sie sich über die aktuellen Beteiligungsmaßnahmen informieren und die aktuellen Planungsunterlagerlagen einsehen.

Verkehrsführung während der Bauzeit

Die Fahrbeziehungen in beide Fahrtrichtungen bleiben grundsätzlich bestehen. Während der Hauptbautätigkeiten werden die Verkehrsteilnehmer nur durch Geschwindigkeitsbeschränkungen beeinträchtigt ohne jedoch lange Umleitungsstrecken in Kauf nehmen zu müssen.
Um die Fahrbahn asphatieren zu können, werden nur für einige Zeit halbseitige Sperrungen eingerichtet, sodass jeweils eine Fahrtrichtung umgeleitet wird.
Entsprechende Ankündigungen erfolgen über Pressemitteilungen in der Tagespresse.

Planungsunterlagen

  
  
  
b27_uebersichtslageplan.pdfÜbersichtslageplan638 KB
Beteiligungsportal des Regierungspräsidiums Karlsruhe

Kontakt

Fachinformationen
Philipp Kraft, Projektleiter
Telefon  06281 5212-2609
EMail philipp.kraft@rpk.bwl.de

Öffentlichkeitsbeteiligung
Telefon 0721 926-4513
EMail oeffentlichkeitsbeteiligung@rpk.bwl.de

Termine

Ab Montag, 12. Oktober 2020, bis voraussichtlich 9. November 2020

Sperrung des Streckenabschnitts zwischen der L523 nach Langenelz / Mudau und der Anschlussstelle Buchen-Süd Fahrtrichtung Mosbach

Pressemitteilung vom 07.10.2020

Ab 13.07. bis zum Ende der Bauzeit
Parkplatz am Rüdt’schen Eck steht nicht als Parkfläche zur Verfügung

Pressemitteilung vom 10.07.2020

Fotolia_65859416_XS_Fragen.jpg

Sie wollen wissen wie ein Planfeststellungsverfahren verläuft? Hier finden Sie Informationen dazu.