Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Abteilung 4 »Referat 47.1 »L536 Wilhelmsfeld Schönau
Referat 47.1 (Straßenbau Nord) des Regierungspräsidium Karlsruhe
Auszug aus dem Übersichtslageplan, Copyright: RP Karlsruhe

L 536, Ausbau zwischen Wilhelmsfeld-Unterdorf und Schönau-Altneudorf

Zahlen und Fakten

Stand: Vorbereitung der Vergabe
Vorhabenträger: Land B.-W.
Baubeginn: Frühjahr 2017
Bauende: voraussichtlich Ende 2018
Kosten: 3 Millionen Euro

Zahlen und Fakten

Baulänge: 1,7 km
Fahrbahnbreite: 6,00 m
Straßenaufbau: 60 cm
Erdbewegungen: ca. 16.000 m³
Frostschutzschicht: ca. 12.500 t
Asphalttragschicht, Bindeschicht und Asphaltdeckschicht: jeweils ca. 11.000 m²
Stützbauwerke: 10

Das Projekt

Ausgangslage

Die bestehende Landesstraße L 536 zwischen Wilhelmsfeld-Unterdorf und Schönau-Altneudorf befindet sich in einem sehr schlechten Zustand. Die wechselnden Fahrbahnbreiten in diesem Bereich variieren zwischen 4,50 und 5,50 Meter. Eine Begegnung von LKW bzw. Omnibussen untereinander ist in weiten Bereichen überhaupt nicht, von LKW bzw. Omnibussen mit PKW oder Lieferwagen zumeist nur im Schritttempo möglich. Ein Gehweg ist nicht vorhanden. Die vorhandenen Stützmauern sind aufgrund ihres Alters ebenfalls in einem schlechten Zustand.
Aus wirtschaftlichen Gründen kommt nur ein Aus- bzw. Neubau der Straße sowie der Bauwerke in Fragen.

Geplante Maßnahmen

  • Die befestigte Fahrbahnbreite beträgt künftig sechs Meter mit beidseitigen Banketten.
  • Die ca. 1,7 km lange Ausbaustrecke erhält auf rund 1.100 Metern einen straßenbegleitenden Gehweg. Weiterhin sind der Neubau bzw. die Erneuerung von zehn Stützbauwerken sowie das Erstellen einer Steilböschung notwendig. Das anfallende Niederschlagswasser wird über ein neues Versickerungsbecken mit vorgeschaltetem Regenklärbecken behandelt.
  • Für die Straßenbauarbeiten ist eine Vollsperrung der L 536 zwischen Wilhelmsfeld-Unterdorf und Schönau-Altneudorf notwendig.

Informieren Sie sich!

Öffentlichkeitsbeteiligung

Alle Maßnahmen zur Öffentlichkeitsbeteiligung und Kommunikationsmaßnahmen werden in den Planungsprozess des Projektes integriert. Hier können Sie sich über die aktuellen Beteiligungsmaßnahmen informieren und die aktuellen Planungsunterlagerlagen einsehen.

  
  
  
l 536_w_s_161124_buergerinfo.pdfBürgerinformationsveranstaltung am 24.11.20161379 KB
l536_w_s_doku_buergerinfo_161124.pdfDokumentation zur Bürgerinformationsveranstaltung vom 24.11.2016199 KB

​Planung

Zur Erlangung des Baurechts war ein Planfeststellungsverfahren erforderlich. Der Planfeststellungsbeschluss wurde am 30.08.2011 erlassen. Daraufhin wurden die zum Bau notwendigen Detailplanungen erstellt und rechtlich abgesichert.

Im Zuge der Ausführungsplanung haben sich Änderungen ergeben, die ein Planergänzungsverfahren erforderlich gemacht haben.

  
  
  
l 536_w_s_uebersichtslageplan.pdfÜbersichtslageplan2229 KB

Planfeststellungsverfahren

Das Planfeststellungsverfahren für das Projekt ist abgeschlossen. Den entsprechenden Planfeststellungsbeschluss finden Sie hier.

Beteiligungsportal des Regierungspräsidiums Karlsruhe

Kontakt

Fachinformationen
André Nieder (Projektleiter)
Telefon06221 1375-142
EMail andre.nieder@rpk.bwl.de

Öffentlichkeitsbeteiligung
Karina Speil
Telefon 0721 926-3384
EMail karina.speil@rpk.bwl.de

Termine

Derzeit keine aktuellen Termine.

Fotolia_65859416_XS_Fragen.jpg 

Sie wollen wissen wie ein Planfeststellungsverfahren verläuft? Hier finden Sie Informationen dazu.