Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
1189_250_eigen_Eltern_Beratung_begabt_FotoaktionRP_Tuebingen-0059.jpg

Förderung von begabten Kindern und Jugendlichen

Hochbegabung

Häufig verstehen wir unter Hochbegabung einen besonders hohen Intelligenzquotienten, der sich in speziellen Tests messen lässt. Aber es gibt verschieden Formen von Begabungen - z. B. in musisch-künstlerischen oder sozialen Bereichen ebenso wie in den kognitiven Bereichen, z. B. in der Mathematik.

Ein einheitliches Konzept für besonders begabte oder hochbegabte Kinder existiert nicht, weil diese Kinder in ihren Begabungen und Persönlichkeiten viel zu unterschiedlich sind. Es gibt aber verschiedene Möglichkeiten, hochbegabte Kinder entsprechend ihrer Begabung zu fördern.

Vom Kompetenzzentrum für Hochbegabtenförderung (am Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd) wurde eine Übersicht über die Hochbegabtenförderung in Baden-Württemberg zusammengestellt.

Individuelle Lern- und Förderangebote

Die Umstellung des Unterrichts auf ein individuelles Lernen der Schülerinnen und Schüler ermöglicht auch den besonders begabten Schülerinnen und Schülern, sich in ihrem persönlichen Tempo fortzuentwickeln, ohne dabei unterfordert zu sein.

Hector-Kinderakademien

Die Hector- Kinderakademien im Land stammen aus einer privaten Stiftung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, begabte Grundschülerinnen und Grundschüler zu fördern.

Einrichtungen und Angebote für begabte Schülerinnen und Schüler

SFZ.pngSchülerforschungszentrum Südwürttemberg SFZ)

Das SFZ bietet leistungsbereiten, interessierten Jugendlichen eine freie Plattform, um ihre Fähigkeiten mit großer Hingabe weiter zu entwickeln. Das SFZ(R) zeigt den Schülerinnen und Schülern unter anderem den Weg und die Möglichkeiten für ein Hochschulstudium in einem der MINT-Fächer (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Die Zahl der Studienabbrecher ist extrem gering, da die SFZler schon bei ihren Forschungsarbeiten im SFZ erkennen, ob ihre Interessen von Dauer sein werden.

NTS.pngNaturwissenschaftlich-technischer Stützpunkt (NTS)

Der NTS wendet sich an Kinder und Jugendliche, denen eine intensive Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlich-technischen Problemstellungen ermöglicht werden soll. Ein wichtiger Aufgabenbereich des Stützpunktes ist das Bemühen um eine innovative, nachhaltige vertikale und horizontale Kooperation von Kindergärten und Schulen mit Blick auf die naturwissenschaftlich-technische Bildung.


 

JA.pngJunior-und Technik-Akademie

Die Junior-Akademie (Klasse 8) und die Technik-Akademie (Klasse 9) steht Schülerinnen und Schülern aller Gymnasien im Bereich des Regierungspräsidiums Tübingen offen, die zu herausragenden Leistungen befähigt sind und die über eine hohe Lern- und Leistungsbereitschaft, über eine breite Interessensausrichtung sowie über eine gute soziale Kompetenz verfügen.

Föbbs - Förderung besonders befähigter Schülerinnen und Schüler

Schulen haben die Möglichkeit, Arbeitsgemeinschaften für besonders befähigte Schülerinnen und Schüler anzubieten, um diese zu fördern und zu fordern. Förderfähig sind anspruchsvolle Themen aus dem MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaften-Technik), dem sprachlichen oder dem musisch-künstlerischen Bereich, die durch den Bildungsplan nicht abgedeckt werden und die die Schülerinnen und Schüler in besonderer Weise fordern und fördern.

Der Antrag auf eine Arbeitsgemeinschaft wird durch die Schule gestellt.

Hintergrund 

Regierungspräsidium Stuttgart

Sekretariat Referat 75 (Allgemeinbildende Gymnasien)

0711 904-17501
0711 904-17590
poststelle75@rps.bwl.de

Hintergrund 

Regierungspräsidium Karlsruhe

Referat 75 (Allgemeinbildende Gymnasien)
Referat 75

Referat 77 (Qualitätssicherung und- entwicklung, Schulpsychologische Dienste)
Referat 77 

Hebelstr. 2
76133 Karlsruhe

Hintergrund 

Regierungspräsidium Freiburg

Referat 74 (Grund-, Werkreal-, Haupt-, Real-, Gemeinschafts- und Sonderschulen)

Susanne Merz
0761 208 6059
susanne.merz@rpf.bwl.de

Barbara Schrade
0761 208 6053
barbara.schrade@rpf.bwl.de

Bettina Hoffmann
0761 208 6216
bettina.hoffmann@rpf.bwl.de

Hintergrund 

Regierungspräsidium Tübingen

Referat 74 (Grund-, Werkreal-, Haupt-, Real- und Gemeinschaftsschulen, Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren)

Simone Baur
07071 757- 2117
07071 757- 2009
simone.baur@rpt.bwl.de

Referat 75 (Allgemein bildende Gymnasien)

Dr. Marco Häberlen
07071 200-2120
Fax 07071 200-2005
Marco.Haeberlen@rpt.bwl.de

Referat 76  (Berufliche Schulen)

Annemarie Müller-Kirsch
07071 757-2039 Annemarie.MuellerKirsch@rpt.bwl.de

Marlies Theurer-Ruf 
07071 757-2136 marlies.theurerruf@rpt.bwl.de