Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Themenportal »Natur und Artenschutz »Ranger

Ranger

Feldbergranger

Der Feldberg, höchster Berg der deutschen Mittelgebirge, zieht jährlich über eine Million Besucher an. Seit 1989 wird das Naturschutzgebiet Feldberg von einem hauptamtlichen Naturschutzwart, dem Feldberg-Ranger Achim Laber betreut.

Mit dem Ranger unterwegs

Wanderungen, Schneeschuhtouren und vieles mehr

Die Sommer-Ranger

In den Sommermonaten wird der Feldbergranger durch die ehrenamtliche Naturschutzwarte von Schwarzwaldverein und Bergwacht unterstützt. Darüber hinaus beschäftigt das Referat 56 in der Sommersaison Studenten in allen Bereichen der Besucherinformation und der Schutzgebietsüberwachung. Interessenten können sich direkt mit der Naturschutzinformation Feldberg in Verbindung setzen!

Kontakt:

Regierungspräsidium Freiburg
Referat 56
Außenstelle Haus der Natur
Achim Laber
Dr. Pilet-Spur 4
79868 Feldberg
Telefon 07676-933637

www.naturschutzzentren-bw.de

Wutachranger

Das Naturschutzgebiet Wutachschlucht wird seit 1994 durch einen hauptamtlichen Ranger betreut. Um für den Schutz der biologischen Vielfalt (rund 500 Schmetterlingsarten und 2800 Pflanzen) die wichtige Akzeptanz zu fördern, werden geführte naturkundliche Ranger-Wanderungen angeboten, Diavorträge gehalten oder auch Projekttage von Schulen mitgestaltet. Dem Naturerleben wird dabei viel Bedeutung beigemessen.


 

Kontakt:

Herr Martin Schwenninger
Forstamt Bonndorf
Telefon 07703 9194-12
oder über das
Landratsamt Waldshut
Telefon 07551 86-
martin.schwenninger@landkreis-waldshut.de

junior4-klein.jpg