Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Themenportal »Verkehr »Straßen »Straßenumweltschutz
Umwelt- und Naturschutz im Straßenbau, Maßnahmen für den Schutz der Natur
Blumenwiese neben einer Autobahn, Quelle: Regierungspräsidium Tübingen

Umweltschutz im Straßenwesen

Natur- und Umweltschutz bei der Planung

Um die Eingriffe in Natur und Landschaft möglichst gering zu halten und unvermeidbare Eingriffe durch geeignete Maßnahmen für den Naturhaushalt und das Landschaftsbild zu kompensieren sind bereits vor und während der Planung von Straßen verschiedenste Prüfungen notwendig. Möchten Sie sich über die Ziele und Vorgehensweise bei Umweltverträglichkeitsstudien, FFH-Verträglichkeitsprüfungen oder den Landschaftspflegerische Begleit- und Landschaftspflegerische Ausführungsplänen informieren, dann klicken Sie hier

Weitere Informationen erhalten Sie auch in den Planungsreferaten (Referate 44) der Regierungspräsidien.

Umweltschutz im Straßenbetrieb

  • Grünpflege
  • Pflege von Straßenbegleitgrün und Kompensationsflächen
  • Pflanzenverwendung
  • Pflege von Gehölz- und Rasenflächen

Weitere Informationen erhalten Sie auch in den Straßenbetriebsdiensten (in den Referaten 45) der Regierungspräsidien.

Technischer Umweltschutz

Der „Technische Umweltschutz“ befasst sich mit Fragen des Lärmschutzes, der Luftreinhaltung und des Schutzes der Oberflächengewässer und des Grundwassers vor Schadstoffen aus dem Kraftfahrzeugverkehr.

Weitere Informationen zum technischen Umweltschutz erhalten Sie  hier

Hintergrund  

​Hier gelangen Sie direkt zu den Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern bei Fragen zu Natur- und Umweltschutz im Straßenbau in Ihrem Regierungsbezirk

Strassenverkehrszentrale Baden-Wuerttemberg